logo_site_ent

Deutsch (DE-CH-AT)French (Fr)

Wort des Präsidenten

E-Mail Drucken

MakeHeatSimple!

Der sparsame Umgang mit Energie liegt – oder besser – sollte jedem Erdenbürger am Herzen liegen. Die Beheizung unserer Gebäude spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle, insbesondere bei Bauten, die keine ständige physische Präsenz verzeichnen.

Die Öffentlichkeit sieht klar und ganz konkret, dass Energiesparen gleichzeitig Einsparung beim Budget bedeutet. Wenn es darum geht, einfache und effiziente Installationen umzusetzen, die dem Kunden nicht bloss Geld, sondern auch Zeit sparen, sind die Elektriker die richtigen Partner.

Dem beherzten Einsatz des Bundesamtes und der kantonalen Dienststellen für Energie ist es zu verdanken, dass unsere Unternehmen ihren Beitrag ganz einfach leisten können, was mich – wie auch meine Kollegen von tec-bat, suissetec oberwallis und vom WVEI – sehr freut.

Das Wallis wurde als Pilotkanton für die Kampagne MakeHeatSimple ausgewählt.

Viele Walliser haben eine Zweitwohnung in den Bergen, während sie in der Rottenebene leben. Der Hauptwohnsitz einer nicht unerheblichen Zahl von Eigentümern befindet sich zudem in der übrigen Schweiz oder im Ausland. In Anbetracht der Probleme, welche die Vorbereitung eines Aufenthalts mit sich bringt, ist die Nutzung einer Fernsteuerung eine praktische Lösung, die zugleich das touristische Angebot aufwertet!

Es ist die Gelegenheit zur Stärkung des lokalen und regionalen Markts, indem man die Menschen bewegt, sich die richtigen Fragen zu stellen und so Nachfrage erzeugt. Es ist nicht notwendig, Hunderte Kilometer vom Ferienhaus entfernt zu leben, um die Vorteile der Moderne zu schätzen!

Die Aufrüstung bestehender oder künftiger Zweitwohnungen mit dieser Technologie erweitert das Markenimage unseres Kantons.

Die MakeHeatSimple-Kampagne sowie die Möglichkeit, per Internet einen kompetenten Fachmann zu finden, erleichtern den Kontakt zur Zielgruppe ungemein.

In einer Zeit, in der ALLES UND ZWAR SOFORT grossgeschrieben wird, schätzen es die Kunden, möglichst wenig Ansprechpartner für möglichst viele Dienstleistungen zu haben.

Es ist eine einmalige Gelegenheit, mit unseren Kunden ins Gespräch zu kommen und sie durch unser Können für uns zu gewinnen.

Um dies zu bewerkstelligen, verfügen wir mit der Kampagne über ein probates Mittel, zumal dem Wallis eine Vorreiterrolle zukommt. Nun liegt es an uns!

T._Salamin_ptit

Thierry SALAMIN
Präsident des WVEI